Länderwechsel

Eine Ausstellungsreihe des BBK Sachsen-Anhalt

Die Idee

Der Berufsverband Bildender Künstler Sachsen-Anhalt e. V. initiierte im Jahr 2010 in Kooperation mit der Stadt Merseburg die erste einer im Zweijahresrhythmus angelegten Folge länderübergreifender Ausstellungen. Diese Ausstellungen sollen dazu beitragen, Künstlerinnen und Künstler aus verschiedenen Bundesländern nach Sachsen-Anhalt einzuladen und im Gegenzug sachsen-anhaltischen Künstlerinnen und Künstlern Ausstellungsräume außerhalb Sachsen-Anhalts zu erschließen. Der Austausch zwischen unterschiedlichen Regionen in Deutschland zielt darauf ab, neue Impulse zu setzen und das Netzwerk, sowohl zwischen den kulturellen Institutionen, als auch den jeweils beteiligten Künstlerinnen und Künstlern zu stärken. Gleichzeitig wird den Besuchern ein interessanter Einblick in die Kunstszenen anderer Bundesländer gewährt. Der Austausch „zeit-beschreibender“ aktueller Kunstäußerungen soll das Kunstinteresse in den Ländern auf breiter Basis beleben.

Die Kooperation zwischen dem BBK Sachsen-Anhalt und der Stadt Merseburg schafft die Basis für eine gesicherte weitere Zusammenarbeit an einem Ausstellungskonzept, dessen Zielstellung es ist, langfristig einen künstlerischen Austausch zwischen Sachsen-Anhalt und weiteren Bundesländern zu befördern. Im lebendigen Kulturraum Mitteldeutschland nimmt die Stadt Merseburg eine besondere Rolle ein. Merseburg, in seiner historischen Bedeutung als ehemaliger Bischofssitz, ist für viele kunst- und kulturinteressierte Touristen von großer Anziehungskraft. Schloss und Dom mit ihren kunsthistorischen Sammlungen ziehen jährlich zahlreiche Besucher aus allen Teilen des Landes und aus dem Ausland in ihren Bann. Drei etablierte kommerzielle Galerien und der Schlossgartensalon bieten attraktive Ausstellungsflächen und erweitern das kulturelle Angebot der Stadt Merseburg mit einer Vielzahl wechselnder Ausstellungen.

Die erste Ausstellung unter dem Titel LÄNDERWECHSEL 2010 (11.5. – 20.6.2010) präsentierte aktuelle Bildende Kunst professioneller Künstlerinnen und Künstler des BBK Leipzig. In der zweiten Ausstellung LÄNDERWECHSEL 2011 stellen Künstlerinnen und Künstler aus Sachsen-Anhalt in Leipzig aus. Unter dem Titel „Blick nach Westen“ (3.10. – 12.11.2011) ist die Ausstellung in der Projektgalerie VORORTOST des BBK Leipzig zu sehen. Die dritte Ausstellung LÄNDERWECHSEL 2012 ist in Vorbereitung. Titel der Ausstellung ist „Das was wirklich zählt“ und zu sehen sind Arbeiten verschiedener Genres von Künstlerinnen und Künstler aus Schleswig-Holstein. Im Gegenzug werden im Jahr 2013 sachsen-anhaltische Künstlerinnen und Künstler in Schleswig-Holstein präsent sein.