Länderwechsel

Eine Ausstellungsreihe des BBK Sachsen-Anhalt

Das, was wirklich zählt

Plakat Länderwechsel 2012. Gestaltung: Lutz Grumbach

LÄNDERWECHSEL 2012
Zeitgenössische Kunst im Ausstellungsaustausch in Merseburg

Das, was wirklich zählt
Eine Ausstellung des Bundesverbandes Bildender Künstler – Landesverband Schleswig-Holstein in der Ausstellungsreihe LÄNDERWECHSEL des Berufsverbandes Bildender Künstler Sachsen-Anhalt
9. Mai – 17. Juni 2012

Schlossgartensalon / Mühlberg 1 a
Öffnungszeiten: Di – So 13 – 18 Uhr

Domgalerie / Tiefer Keller 3
Öffnungszeiten: Di – Fr 9 – 18 Uhr, Sa 10 – 14 Uhr

Galerie der Kunststiftung ben zi bena / Domplatz 6
Öffnungszeiten: Mo – So 10 – 20 Uhr

Eröffnung: 8. Mai 2012, 17 Uhr im Kongress- und Kulturzentrum Ständehaus Merseburg, Oberaltenburg 2

 

„LÄNDERWECHSEL“ ist Titel und Konzept einer Ausstellungsreihe, die der Berufsverband Bildender Künstler Sachsen-Anhalt erstmals 2010 in der Stadt Merseburg erfolgreich umgesetzt hat.

Nach „Blick nach Westen“ in Leipzig im Jahr 2011 erfährt die Ausstellungsreihe nun ihre Fortsetzung in Merseburg.  Im Mai und Juni 2012 werden Künstlerinnen und Künstler aus Schleswig-Holstein mit Arbeiten unterschiedlicher Genres an drei Standorten in der Stadt präsent sein. Im Gegenzug stellen Künstlerinnen und Künstler aus Sachsen-Anhalt 2013 ihre Arbeiten in Kiel im Ausstellungspavillon des BBK Schleswig-Holstein und im Landeshaus des Landtags Schleswig-Holstein aus.

Unterstützt wird das Projekt durch das Kulturamt der Stadt Merseburg mit dem „Schlossgartensalon“, die „Domgalerie“ und die Kunststiftung „ben zi bena“ sowie durch Sponsoren der Region.

Die Mitglieder der vom BBK Sachsen-Anhalt für die Auswahl berufenen Jury – Burghardt Aust, Josefine Cyranka, Bernd Göbel, Otto Möhwald und Hendrik Wiethase – trafen im Februar 2012 unter den 62 Künstlerinnen und Künstlern aus Schleswig-Holstein, die sich um die Teilnahme an der Ausstellung in Merseburg beworben hatten, ihre Entscheidung und luden 34 Künstlerinnen und Künstler zur Ausstellung ein.

Die an der Ausstellung beteiligten Künstlerinnen und Künstler sind:
Corinna Altenhof, Volker Altenhof, Eva Ammermann, Rita Erven, Nicolas Freitag, Annemarie Frormann, Uwe Greiß, Atif Gülücü, Susanne Hampe, Karin Hilbers, Jan-Olav Hinz, Zuzana Hlináková, Uta Hoepner-Neutze, Angelika Ines Horch, Heiko Jäckstein, Katharina Kleinfeld, Heidi Klinner-Krautwald, Uschi Koch, Ilka Kollath, Aska Lubecka, Mariazo, Kai Niebuhr & Katharina Kierzek, Susanne Nothdurft, Monika Rathlev, Anke Richter.Teubler, Elke Schweigart, Gabriele Sievers, Waltraud Stalbohm, Roswitha Steinkopf, Evelyn Steinmetz, Siobhan Tarr, Heidemaria Thiele, Susan Walke und Rainer Wiedemann.

Die Ausstellung LÄNDERWECHSEL 2012 steht unter der Schirmherrschaft des Kultusministers des Landes Sachsen-Anhalt Stephan Dorgerloh.

Unterstützer und Sponsoren der Ausstellung:
Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt
Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt
TOTAL Raffinerie Mitteldeutschland GmbH
ARS Anlagen und Rohrsysteme Betriebsführung und Service GmbH
ANA-Verfahrenstechnik GmbH
Weber Rohrleitungsbau GmbH & Co. KG

Dokumente:
Künstlerverzeichnis Länderwechsel 2012 [pdf, 5,2 MB]
Pressemitteilung Länderwechsel 2012 [pdf, 25 KB]